Von: Fahrbücherei5 <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
Gesendet: Dienstag, 17. November 2020 17:30
An: Funktionspostfach Info <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;
Betreff: Fahrbücherei

Moin Moin,

ich habe mal wieder eine Bitte um Weiterleitung an ihre Gemeinden.

Neue Corona-Maßnahmen ab Donnerstag, 19.November 2020.

Wir schalten in den Lieferdienst-Modus.

Was ist zu beachten ?

Weiterhin bitte sehr rege bestellen (auch Überraschungspakete).

Die Medien werden bis an die Haustür ausgeliefert. (Am Tourentag)

Rückgaben sind möglich, alle ausgeliehenen Medien werden verlängert.

Telefon: 04841-2192

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.fahrbuecherei5.de

Mit freundlichen Grüßen

Claus Kreiser

F05 Husum

Zu einer kurzen Zeremonie trafen sich Vertreter der Feuerwehr und des Gemeinderates am Ehrenmal um den Opfern von Kriegen, Terrorismus politischer, staatlicher Verfolgung zu gedenken.

Da in Zeiten von Corona-19-Pandemie eine öffentliche Gedenkveranstaltung nur mit bis zu 10 Personen genehmigt war, nahmen die Wehrführung und fast alle Mitglieder des Gemeinderates teil.

Bürgermeister Schulz erinnerte in seiner kurzen Ansprache an,

Volkstrauertag in besonderen Zeiten.

Danke, das ihr an der heutigen kleinen Zeremonie teilnehmt.

Heute vor 100 Jahren wurde erstmalig der Volkstrauertag begonnen.

Totengedenken

Wir denken heute
an die Opfer von Gewalt und Krieg,
an Kinder, Frauen und Männer aller Völker.

Wir gedenken
der Soldaten, die in den Weltkriegen starben,
der Menschen, die durch Kriegshand­lungen oder
danach in Gefangenschaft, als Vertriebene und
Flüchtlinge ihr Leben verloren.

Wir gedenken derer,
die verfolgt und getötet wurden,
weil sie einem anderen Volk angehörten,
einer anderen Rasse zugerechnet wurden,
Teil einer Minderheit waren oder deren Leben
wegen einer Krankheit, ihrer sexuellen Orientierung oder Behinderung,
als lebensunwert bezeichnet wurde.

Wir gedenken derer,
die ums Leben kamen, weil sie Widerstand
gegen Gewaltherrschaft geleistet haben,
und derer, die den Tod fanden, weil sie an
ihrer Überzeugung oder an ihrem Glauben festhielten.

Wir trauern
um die Opfer der Kriege und Bürgerkriege unserer Tage,
um die Opfer von Terrorismus und
politischer Verfolgung,
um die Bundeswehrsoldaten, Polizisten, Sanitätern und
anderen Einsatzkräfte,
die im Auslandseinsatz ihr Leben verloren.

Wir gedenken heute auch derer,
die bei uns durch Hass und Gewalt gegen
Fremde und Schwache Opfer geworden sind.

Wir trauern mit allen,
die Leid tragen um die Toten und
teilen ihren Schmerz.

Aber unser Leben steht im Zeichen der
Hoffnung auf Versöhnung unter den
Menschen und Völkern,
und unsere Verantwortung gilt dem
Frieden unter den Menschen zu Hause, in der Gemeinde
und in der ganzen Welt.

Ich danke euch.

Bleibt schön gesund.

Text: E-W Schulz

Bild: B. Kindt

Zur INFO
Ausweitung der 1.Änderung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung, die das Aufstallungsgebiet für Geflügel auf das gesamte Kreisgebiet ausweitet.

Volkstrauertag 2020

Liebe Mitbürger*innen

Die Kranzniederlegung zum diesjährigen Volkstrauertag am 15.11.2020 wird gem. den aktuellen Corona-Bestimmungen mit den geltenden Hygiene- und Abstandsbestimmungen und der Einhaltung der max. Personenzahl auf 10 Personen begrenzt.   Natürlich kann jeder unabhängig von der Kranzniederlegung das Ehrenmal besuchen. Jedoch ist eine öffentliche Gedenkveranstaltung in diesem Jahr nicht möglich.

Wir danken für ihr/euer Verständnis.

Bleiben sie schön gesund.

Ernst-W. Schulz

Bürgermeister

 

 

Sehr geehrte/r Bürgermeister/in,

seit dem 02.11.2020 gibt es neue Maßnahmen bei der Benutzung der Fahrbücherei.

Wir fahren nach Tourenplan. Die Fahrbücherei darf allerdings nicht betreten werden.

! Abstand halten – Mund/Nasen-Maske !

Ab sofort schalten wir wieder in den Lieferdienst um, d.h. bitte Medien möglichst rechtzeitig vorbestellen, sei es telefonisch, per Email oder über die Hompage.

Wir bringen dann die vollgepackten Medientüten (auch Überraschungspakete) zu ihren gewohnten Haltepunkten.

04841-2192

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.fahrbuecherei5.de

Sollten Sie die Möglichkeit haben diese Neuigkeit auf Ihrer Website, über einen Gemeindebrief oder vielleicht ein Soziales Netzwerk zu teilen, würden wir uns sehr darüber freuen! 

Bei Fragen wenden Sie sich gern jederzeit an uns!

Fahrbücherei05

Tel. 04841-2192

Mit ganz freundlichen Grüßen

Claus Kreiser

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

 

ich möchte noch einmal auf die Möglichkeit der Mitwirkung/Beteiligung bei der zukünftigen Entwicklung unserer Gemeinde mitzuwirken, hinweisen.

Leider musste die aktive Bürgerbeteiligung auf Grund der Corona-Pandemie ausfallen.

Aber unser Planungsbüro inspektour GmbH bietet neben den Ihnen/Euch zugegangenen Fragebögen und der Online-Beteiligung auch die Möglichkeit der telefonischen Mitwirkung.

4 Termine sind hier vorgesehen, jeweils von 18:00 - 20:00 Uhr.

04.11.2020 Tel. 040/414 3887 49

05.11.2020 Tel. 040/414 3887 49

09.11.2020 Tel. 040/414 3887 49

10.11.2020 Tel. 040/414 3887 49

Es würde uns freuen, wenn viele Mitbürger*innen ob Jung oder Alt sich bei den Angeboten beteiligen würden.

Denn hier werden die Weichen für die Zukunft unserer Gemeinde gelegt.

Jeder Vorschlag/Hinweis ist willkommen.

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Ernst-W. Schulz

Bürgermeister

 

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Seeth startet in die Ortskernentwicklungsplanung und Sie/Du/Ihr dürft dabei mitgestalten.


Dazu wird in den nächsten Tagen ein Fragebogen (mit Anschreiben) an alle Haushalte verteilt.

Als Alternative zum Papier kann auch Online teilgenommen werden (ACHTUNG: Erst ab 1.11.2020 verfügbar).

 

Es wäre toll, wenn sich viele engagierte Bürgerinnen und Bürger vom Jugendlichen bis Senior*in an dieser Fragebogenaktion beteiligen würden.

Je mehr Anregungen und Hinweise bei dem Planungsbüro Inspektour GmbH, Hamburg eingehen, um so detaillierter lässt sich das Projekt umsetzen.

Mobilität und Verkehr, Ortsbild u. Wohnen, Soziales u. Daseinsvorsorge,
Klima u. Energie, Infrastruktur u. Tourismus sind bestimmt Themen, die jeder/jedem Bürgerin/Bürger interessieren. Hier bitte ich um rege Teilnahme.

Der Ablauf ist im Begleitschreiben beschrieben.

Bekommen wir 100 Fragebögen zurück? Schon bei der Vermarktung des Breitbandes, tat sich die Gemeinde schwer und muss jetzt natürlich anderen Gemeinden den Vortritt lassen.

Bei der Ortskernentwicklung wäre es schön, wenn sich viele Bürger*innen beteiligen, denn es sollen alle Bevölkerungsgruppen ein Spiegelbild der Gemeinde darstellen. Also Senioren*innen und Jugendliche, Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Gewerbetreibende, Rentner und Schüler*innen beteiligt euch.


Ihr stellt die Weichen für die Entwicklung der Gemeinde.


Vielen Dank im vorab für die Bereitschaft sich zu beteiligen.
Für Rückfragen stehen neben mir, folgende Mitglieder der Lenkungsgruppe euch gerne zur Verfügung.

Vielen Dank und bleibt schön gesund.

Ernst-Wilhelm Schulz
Bürgermeister

 

Lenkungsgruppe Ortskernentwicklungskonzept Seeth:
Ernst-Wilhelm Schulz
Bernd Kindt
Astrid Bier
Holger Pramschüfer
Tanja Arp-Götze
Martje Kööp
Katharina Schäfer
Udo Obst
Vera Homann
Gerhard Tams
Ernst-H. Dirks
Rolf Kööp

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.